Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17568
User Bewertungen

Steirische Käferbohnenbällchen

mit Paprikadip

Das Ei kann durch 250 ml Wasser, vermischt mit einer zerstampften Banane, ersetzt werden – dann ist das Gericht vegan.
Steirische Käferbohnenbällchen
Foto: Karl Schrotter

Beschreibung der Zubereitung

Für die steirischen Käferbohnenbällchen die Erdäpfel schälen, in Salzwasser weich kochen, abseihen und zu Püree zerstampfen. Die Hälfte der gekochten Käferbohnen ebenfalls fein zerstampfen und zum Püree mischen, alle Gewürze und Margarine untermischen. Die restlichen Käferbohnen in kleine Stücke hacken und zum Erdäpfel-Käferbohnen-Püree geben, abschmecken und bei Bedarf nachwürzen, 2 Stunden kalt stellen, dann kleine Bällchen formen.

 

Die Bällchen zuerst im Mehl wenden, danach ins verquirlte und leicht gesalzene Ei tauchen, in den Bröseln wälzen und anschließend im heißen Öl goldbraun frittieren. Für den Dip Paprikaschote waschen, der Länge nach halbieren und Gehäuse mit Kernen entfernen, Paprikahälften im auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen 15 Minuten braten, dann in ein Plastiksackerl geben und 15 Minuten kalt stellen. Danach die dunkle Haut abziehen und die Paprikahälftenmit den restlichen Zutaten zu einem Dip mixen. Die steirischen Käferbohnenbällchen mit Paprikadip servieren.

 

Tipp: Das Ei kann durch 250 ml Wasser, vermischt mit einer zerstampften Banane, ersetzt werden – dann ist das Gericht vegan.

 

Rezept von Küchenchef Dominik Pregartner, Locker & Légère

 

Kochen & Küche November 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
310
Kohlenhydrat-Gehalt
25.7
g
Cholesterin-Gehalt
40
mg
Fett-Gehalt
21.1
g
Ballaststoff-Gehalt
2.5
g
Protein-Gehalt
5.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück mit Dip
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare