Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9342
User Bewertungen

Steirische Kürbiskerntorte

Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Mürbteig halbieren; beide Hälften ausrollen; mit einer Hälfte den Boden einer Tortenform auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und blind backen (ca. 15 Minuten).

Torte mit Kürbiskernen und Honig.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Steirische Kürbiskerntorte alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Mürbteig halbieren; beide Hälften ausrollen; mit einer Hälfte den Boden einer Tortenform auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und blind backen (ca. 15 Minuten).

Danach auskühlen lassen; die zweite Teighälfte mit Klarsichtfolie abdecken und beiseite legen; für die Fülle 200 g Zucker karamellisieren lassen; die Kürbiskerne zugeben und mit Zitronensaft ablöschen; danach die Butter, den Honig und den restlichen Zucker zugeben und aufkochen lassen, bis sich alles vom Boden löst; zuletzt das Obers und den Rum zugießen und unter ständigem Rühren im kalten Wasserbad auskühlen lassen. Die ausgekühlte Masse auf den Mürbteigboden streichen; den zweiten Mürbteigboden mit Hilfe eines Tortenkartons darauf setzen und den Rand gut verschließen; mit Ei bestreichen und im Backrohr 30 Minuten backen; danach die Steirische Kürbiskerntorte aus dem Backrohr nehmen, stürzen und nach Wunsch mit Staubzucker und gerösteten Kürbiskernen bestreuen. 

Kochen & Küche Oktober 2004

Kommentare