Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7786
User Bewertungen

Striezel

Butter in warmer Milch zergehen lassen. Alle Zutaten außer Milch und Butter in ein Rührschüssel geben und nun die Flüssigkeit während des Knetens langsam einlaufen lassen. Zu einem festen Teig kneten; ist der Teig zu weich, so lassen Sie ein bißchen feines Mehl einlaufen. Nach dem Rasten den Teig in sechs Stücke teilen, zu Laibchen schleifen und zu langen dünnen Strähnen ausrollen.

Dem Flechten und dem Knüpfen von Allerheiligenstriezeln wurde eine besondere Kraft zugesprochen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Striezel Butter in warmer Milch zergehen lassen. Alle Zutaten außer Milch und Butter in ein Rührschüssel geben und nun die Flüssigkeit während des Knetens langsam einlaufen lassen. Zu einem festen Teig kneten; ist der Teig zu weich, so lassen Sie ein bißchen feines Mehl einlaufen. Nach dem Rasten den Teig in sechs Stücke teilen, zu Laibchen schleifen und zu langen dünnen Strähnen ausrollen. Anschließend flechten, mit Ei bestreichen, rasten lassen und den Striezel dann backen.

Kommentare