Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7118
User Bewertungen

Stroganoff-Laibchen

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; die halbe Menge der Zwiebel in 1 EL Öl andünsten; Semmel in kaltem Wasser einweichen; Faschiertes, ausgedrückte Semmel, angedünstete Zwiebel, Ei, 1 TL Senf, 1 EL Sauerrahm und zwei Drittel der Dille zu einer glatten Masse vermischen; salzen, pfeffern und zu ca. 10 Laibchen formen; danach in 3 EL Öl anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Stroganoff-Laibchen die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; die halbe Menge der Zwiebel in 1 EL Öl andünsten; Semmel in kaltem Wasser einweichen; Faschiertes, ausgedrückte Semmel, angedünstete Zwiebel, Ei, 1 TL Senf, 1 EL Sauerrahm und zwei Drittel der Dille zu einer glatten Masse vermischen; salzen, pfeffern und zu ca. 10 Laibchen formen; danach in 3 EL Öl anbraten, herausnehmen und warm stellen.
Champignons putzen, vorsichtig waschen und in Scheiben schneiden. Paradeiser waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Gewürzgurken in feine Streifen schneiden.
Butter im Bratrückstand erhitzen und darin die Champignons mit der restlichen Zwiebel rasch anrösten; mit Wein ablöschen und ganz einkochen lassen; danach Rindsuppe zugießen; restlichen Sauerrahm mit 1 TL Stärkemehl und etwas Wasser verrühren, ebenfalls beifügen und alles aufkochen lassen; Fleischlaibchen zugeben und bei milder Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen; Paradeiser, Gewürzgurken und restliche Dille zu den Laibchen geben; zuletzt mit Salz, 1 TL Senf und Zucker würzen.
Die „Stroganoff-Laibchen“ mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren.

 

Kochen & Küche November 1999

Kommentare