Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9478
User Bewertungen

Styria-Beef Gulasch

Das Fleisch kalt abwaschen und gut abtrocknen; danach der Länge nach in breite Streifen schneiden; aus diesen Streifen gleichmäßige Würfel schneiden; die Paprikaschoten waschen, putzen und in Würfel schneiden (ca. halb so groß wie die Fleischstücke); die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Styria-Beef Gulasch das Fleisch kalt abwaschen und gut abtrocknen; danach der Länge nach in breite Streifen schneiden; aus diesen Streifen gleichmäßige Würfel schneiden; die Paprikaschoten waschen, putzen und in Würfel schneiden (ca. halb so groß wie die Fleischstücke); die Zwiebeln schälen und fein hacken.

In einer großen Kasserolle das Öl erhitzen; die Zwiebeln zugeben und unter ständigem Rühren hellbraun rösten; danach das Paprikapulver zugeben, sofort mit Rindsbouillon ablöschen, damit der Paprika keinen bitteren Geschmack bekommt; alles gut verrühren; die Knoblauchzehen fein hacken; die Wacholderbeeren zerdrücken; die Paradeiser in kleine Würfel schneiden und mit allen Gewürzen und Kräutern zugeben; alles 10 Minuten langsam köcheln lassen; anschließend das Fleisch zugeben und ständig umrühren; soviel Rindsbouillon langsam nachgießen, dass das Fleisch immer bedeckt ist; 1/2 Stunde vor dem Garwerden des Fleisches die Paprikawürfel zugeben; das ständige Umrühren bewirkt, das sich die Zwiebeln fast zur Gänze zerkochen, der Gulaschsaft aber erhalten bleibt; nochmals würzen und vor dem Servieren das Styria-Beef Gulasch die Lorbeerblätter entfernen.

 

 

Kochen & Küche Februar 2005

Kommentare