Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8662
User Bewertungen

Südtiroler Apfelstrudel

1. Brösel in zerlassener Butter hell anrösten. 2. Backrohr auf 190° C vorheizen. Mürbteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 3. Äpfel mit Zimt, Zucker, Rosinen, Walnüssen und geriebener Zitronenschale zu einer Füllung mischen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Südtiroler Apfelstrudel 

1. Brösel in zerlassener Butter hell anrösten. 2. Backrohr auf 190° C vorheizen. Mürbteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 3. Äpfel mit Zimt, Zucker, Rosinen, Walnüssen und geriebener Zitronenschale zu einer Füllung mischen. 4. Teig mit dem mitgerollten Backpapier auf einem Backblech entrollen, mittig mit den Butterbröseln bestreuen, darauf die Füllung verteilen. 5. Den Teig seitlich und von oben und unten einschlagen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit einer Gabel an der Oberfläche mehrmals einstechen oder mit einem Stupfrad
darüber rollen. 6. Strudel im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten goldgelb backen. Zubereitungszeit: ca. 30 Min. Backzeit: Ober-/Unterhitze: 190° C, 30 Min. Heißluftofen: 180° C

Tipp: Der Südtiroler Apfelstrudel  schmeckt kalt auch nach einem Tag noch ausgezeichnet.

Kommentare