Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19153
User Bewertungen

Süßer Reis-Zwieback

mit Kürbiskernen

Der „Rohling“, also der noch nicht aufgeschnittene und  getrocknete Zwieback, kann auf Vorrat gebacken und  eingefroren werden. Das Aufschneiden und Trocknen sollte immer erst kurz vor Verwendung erfolgen!
 

Foto: Barbara Majcan

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Reis-Zwieback die Eiklar mit einer Prise Salz aufschlagen, mit Staubzucker schaumig rühren, dann die Kürbiskerne untermengen und das Reismehl unterheben.

 

• Eine Kastenform befetten, die Masse einfüllen und im auf 190 °C Umluft vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen. • Aus der Form nehmen und am besten über Nacht an einem trockenen Ort auskühlen lassen.

 

• Am nächsten Tag in ganz dünne Scheiben schneiden und im vorgeheizten Backofen bei 125 °C Umluft 15 Minuten trocknen lassen, bis die Zwiebackscheiben goldbraun sind.

 

• Den fertigen Reis-Zwieback trocken und luftdicht aufbewahren (Achtung: Zwieback zieht sehr schnell Feuchtigkeit an!).

 

Rezept: Adele Fuchs, SteirerREIS by Fuchs

 

Kochen & Küche 1 / 2020
 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
296
Kohlenhydrat-Gehalt
43
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
8.6
g
Ballaststoff-Gehalt
2
g
Protein-Gehalt
12.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4

Kommentare