Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 5992
User Bewertungen

Sulze mit Räucherforelle

Das geräucherte Forellenfilet klein schneiden. Für das Aspik die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und danach in der heißen Bouillon auflösen. Die Fischstücke in eine geeignete Form geben und mit der Flüssigkeit übergießen. Im Kühlschrank erstarren lassen und danach stürzen.

Heimischen Fischen den Vorrang geben!

Beschreibung der Zubereitung

Für die Sulze mit Räucherforelle das geräucherte Forellenfilet klein schneiden. Für das Aspik die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und danach in der heißen Bouillon auflösen. Die Fischstücke in eine geeignete Form geben und mit der Flüssigkeit übergießen. Im Kühlschrank erstarren lassen und danach stürzen. Für die Marinade die Kräuter fein hacken, die Zwiebel und die Radieschen fein hacken und mit Essig und Öl vermischen. Die Sulze mit Räucherforelle nach Bedarf salzen.

Kommentare