Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6140
User Bewertungen

Tafelspitz

Tafelspitz mit Wasser und Suppengemüse zum Kochen bringen, das aufsteigende Eiweiß abschöpfen und Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Muskatnuss zugeben. Auf kleiner Flamme kochen, bis das Fleisch weich ist.

Ein gute Speise für Feinschmecker

Beschreibung der Zubereitung

Für den Tafelspitz den Tafelspitz mit Wasser und Suppengemüse zum Kochen bringen, das aufsteigende Eiweiß abschöpfen und Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und Muskatnuss zugeben. Auf kleiner Flamme kochen, bis das Fleisch weich ist. Für den warmen Apfelkren: Apfelsaft, Weißwein, Zimt, Gewürznelken, Zitronensaft und Gelierzucker etwas einkochen lassen. Die Äpfel schälen, zur Seite stellen und die Schalen im Apfelsaft noch einmal 5 Min. kochen. Den Apfelfond abseihen und abkühlen lassen.- In den erkalteten Apfelfond die Äpfel und die frischen Karotten mit einem feinen Gemüsehobel reiben. Mit Apfelschnaps parfümieren und mit frisch geriebenem Kren, Salz u. Pfeffer würzen. Für den Schnittlauchgervais: Gervais mit etwas erkalteter Rindsuppe glatt rühren und mit fein geschnittenem Schnittlauch und Salz abschmecken. Apfelkren ein wenig erwärmen, in Suppenteller anrichten, dünn geschnittenen Tafelspitz darauf legen und mit Schnittlauchgervais servieren. Reichen Sie zum Tafelspitz dunkles Vollkornbrot oder Salzkartoffeln

Kommentare