Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9720
User Bewertungen

Tafelspitztorte mit Kürbiskernöldressing

Den Tafelspitz mit der Aufschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden; einen Tortenring mit Klarsichtfolie umwickeln, sodass ein Boden entsteht; Karotte, Sellerie und Lauch blanchieren; danach kalt abschrecken; die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Tafelspitztorte mit Kürbiskernöldressing den Tafelspitz mit der Aufschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden; einen Tortenring mit Klarsichtfolie umwickeln, sodass ein Boden entsteht; Karotte, Sellerie und Lauch blanchieren; danach kalt abschrecken; die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Die Rindsuppe zum Kochen bringen, das Gelierpulver oder die gut ausgedrückte Gelatine einrühren; danach in Eiswasser erkalten lassen. Etwas Gelee in die Tortenform gießen; eine Schichte Fleisch darauf legen; danach etwas Wurzelgemüse darüber streuen; den Vorgang sooft wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind; mit Gelee abschließen; die Torte ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen; für das Kürbiskernöldressing die Zutaten verrühren; die Tafelspitztorte mit einem scharfen Messer vorsichtig aus dem Tortenring schneiden; die Klarsichtfolie abziehen; die Sülze in 12 Tortenstücke schneiden und auf kalten Tellern anrichten; mit Schnittlauch garnieren und mit dem Kürbiskernöldressing servieren; zur Tafelspitztorte mit Kürbiskernöldressing passt Bauernbrot. 

 

 

Kochen & Küche Oktober 2005

Kommentare