Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17533
User Bewertungen

Tarpl

Erdäpfelwirrler

Eine Tiroler Spezialität.

Tarpl
Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

Für Tarpl die gekochten Erdäpfel schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken oder reiben, mit Salz und Mehl vermischen und mit den Händen abbröseln. Die Erdäpfelmasse in heißem Fett goldgelb rösten. Die Erdäpfelwirrler servieren.
 
 
 
Mit gekochten Erdäpfeln vom Vortag gelingt das Gericht am besten, frisch gekochte Erdäpfel enthalten noch zu viel Flüssigkeit und der Tarpl würde klumpig werden. Tarpl wird je nach Region verschieden benannt und mit unterschiedlichen Beilagen gegessen: Im Tiroler Oberland („Tarpl“) wird dazu Milch getrunken, im Unterland („Erdäpfelwirrler“ oder „Erdäpfelmuas“) isst man dazu Marmelade oder verschiedene Kompotte, eventuell auch Sauerkraut oder Salat; im Wipptal werden kurz vor dem Servieren Heidelbeeren dazugegeben und mitgedünstet.
 
 
Kochen & Küche Oktober 2017

 

Rezept: Tiroler Seminarbäuerinnen

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
508
Kohlenhydrat-Gehalt
83.3
g
Cholesterin-Gehalt
37
mg
Fett-Gehalt
14.8
g
Ballaststoff-Gehalt
4.4
g
Protein-Gehalt
11.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6.5

Kommentare