Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6552
User Bewertungen

Topfen-Mousse mit Granatapfelkompott

Für das Kompott 2 Granatäpfel sowie die Orange auspressen; einen Granatapfel entkernen, 3 EL Kerne verlesen und bereithalten; Kaktusfrüchte schälen und in Spalten schneiden; Staubzucker leicht karamelisieren lassen; Granatapfelsaft, Orangensaft, Rotwein, Johannisbeerlikör, Nelken und Zimtstange beifügen und aufkochen lassen; Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in den Sud rühren und e

Beschreibung der Zubereitung

Für das Topfen-Mousse mit Granatapfelkompott 2 Granatäpfel sowie die Orange auspressen; einen Granatapfel entkernen, 3 EL Kerne verlesen und bereithalten; Kaktusfrüchte schälen und in Spalten schneiden; Staubzucker leicht karamelisieren lassen; Granatapfelsaft, Orangensaft, Rotwein, Johannisbeerlikör, Nelken und Zimtstange beifügen und aufkochen lassen; Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, in den Sud rühren und einige Minuten kochen; Kaktusfrüchte und Granatapfelkerne beifügen und noch einige Minuten köcheln lassen.
Für das Mousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Ei in Dotter und Klar trennen. Dotter mit Vanillemark, Zimt, Amaretto und Staubzucker kurz über Dunst schaumig schlagen, dann kaltschlagen; Topfen unterrühren; Gelatine einweichen und in wenig warmem Wasser auflösen, ausdrücken und unter die Masse rühren; Eiweiß zu steifem Schnee schlagen; Obers aufschlagen, danach zuerst den Schnee und dann das geschlagene Obers unter die Topfenmasse heben; Masse in eine Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 6 Stunden kalt stellen. Mit einem Eßlöffel Nockerln aus dem Topfenmousse stechen und mit dem ausgekühlten Kompott anrichten; zuletzt das Topfen-Mousse mit Granatapfelkompott mit Minzeblättchen verzieren.

 

 

Kochen & Küche Februar 1998

Kommentare