Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Topfen-Obsttorte

Gesiebtes Mehl mit gesiebtem Staubzucker, Butter, Salz und Dotter zu einem Mürbteig verkneten; 1 Stunde kühl rasten lassen; danach in der Größe einer Tortenform ausrollen; den Rand einer Tortenspringform mit Backpapier auslegen; den Teigboden einlegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Topfen-Obsttorte gesiebtes Mehl mit gesiebtem Staubzucker, Butter, Salz und Dotter zu einem Mürbteig verkneten; 1 Stunde kühl rasten lassen; danach in der Größe einer Tortenform ausrollen; den Rand einer Tortenspringform mit Backpapier auslegen; den Teigboden einlegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Für die Fülle Topfen mit gesiebtem Staubzucker sehr schaumig rühren; nach und nach die Eier einrühren; das Puddingpulver mit Speisestärke versieben und zusammen mit Zitronenschale und Vanillezucker unter den Topfenabtrieb ziehen; das Obers steif aufschlagen und ebenfalls unterheben; die Masse sodann in die Tortenform füllen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Die Torte ca. 1 Stunde lang backen; in der Form erkalten lassen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen; im Papier und in der Form belassen; danach an der Oberfläche mit Marillenmarmelade bestreichen; die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren; die Torte mit den Bananenscheiben und Erdbeeren belegen; das Tortengelee laut Packungsvorschrift auflösen, mit Zitronensaft verfeinern und über die Früchte gießen; nach dem Erstarren des Gelees den Tortenreifen behutsam abnehmen; das Papier vorsichtig abziehen; die Torte am Rand mit Marillenmarmelade bepinseln, mit Mandelblättchen bestreuen und die Topfen-Obsttorte in Portionen aufschneiden.

 

Kochen & Küche April 2003

Kommentare