Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8550
User Bewertungen

Topfennudeln mit Mohn und Kokosette

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit dem Topfen, den Eiern, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig 1/2 Stunde im Kühlen rasten lassen; das Kokosette in Butter goldgelb rösten; den Mohn mit gesiebtem Staubzucker, Vanillezucker und Zimtpulver vermengen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Topfennudeln mit Mohn und Kokosette das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und mit dem Topfen, den Eiern, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig 1/2 Stunde im Kühlen rasten lassen; das Kokosette in Butter goldgelb rösten; den Mohn mit gesiebtem Staubzucker, Vanillezucker und Zimtpulver vermengen.

Aus dem Teig etwa fingerlange Nudeln formen; diese in leicht wallendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen; in einem Sieb mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen; danach einen Teil der Nudeln in Kokosette und den Rest in Mohn wälzen; vor dem Servieren die Topfennudeln mit zerlassener Butter beträufeln und die Topfennudeln mit Mohn und Kokosette ausgiebig mit Staubzucker übersieben. 

 

Kochen & Küche Oktober 2002

Kommentare