Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9459
User Bewertungen

Topfenpotitze

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde bilden; die Milch leicht erwärmen, die Germ darin auflösen, in die Mulde gießen und ein Dampfl anrühren; 5 Minuten stehen lassen; danach alle Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig zugedeckt an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Topfenpotitze das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde bilden; die Milch leicht erwärmen, die Germ darin auflösen, in die Mulde gießen und ein Dampfl anrühren; 5 Minuten stehen lassen; danach alle Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten; den Teig zugedeckt an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen.

Den Topfen mit Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren; Vanillezucker und Eier zugeben, gut durchrühren und beiseite stellen; die Kastenform mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstauben; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Den Teig gut durchschlagen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Topfenfülle bestreichen; von beiden Seiten (der Länge nach) zur Mitte hin einrollen und in die Kastenform legen; nochmals auf die doppelte Größe aufgehen lassen; danach 40 Minuten backen; anschließend herausnehmen; kurz überkühlen lassen, stürzen und wieder umdrehen; die Topfenpotitze mit Staubzucker bestreut servieren. 

 

Kochen & Küche Jänner 2005

Kommentare