Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7227
User Bewertungen

Topfenschnecken

aus Plunderteig

Topfenschnecken für das Frühstück.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Topfenschnecken für das Frühstück Plunderteig laut Packungsanleitung antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; Butter auf Handwärme bringen und sehr schaumig rühren; nach und nach gesiebten Staubzucker, Dotter, Ei, Vanillepuddingpulver und Topfen einmengen und wieder schaumig rühren; zuletzt Rosinen und Zitronenschale unterrühren; Teig auf einer Längsseite mit versprudeltem Ei bestreichen; auf der unbestrichenen Teigfläche die halbe Menge der Topfenmasse verteilen; den Teig von oben nach unten - zur bestrichenen Seite hin - einrollen; im Tiefkühlfach mindestens 1 Stunde ziehen lassen (damit der Teig sich später gut schneiden läßt); mit dem zweiten Plunderteig und der restlichen Fülle ebenso verfahren.

 

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; die Teigrollen in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; Scheiben mit versprudeltem Ei bestreichen, mit Mandelstiften bestreuen und auf dem Blech 1/2 Stunde aufgehen lassen; danach im Rohr etwa 25 Minuten lang zu schöner Farbe backen; die fertigen Schnecken auf dem Blech überkühlen lassen.
Am besten schmecken die Topfenschnecken für das Frühstück ofenwarm.

 

Tipp: Die Topfenschnecken eignen sich auch sehr gut zum Einfrieren.

 

Kochen & Küche Februar 2000

Kommentare