Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16653
User Bewertungen

Topfenwickel

altbewährtes Hausmittel

Anwendung: Topfenwickel finden in vielen Bereichen Anwendung, z. B. bei Gelenksentzündungen, Brustentzündungen bei stillenden Müttern oder bei Krampfadern. In der Grippezeit kann man Halsentzündungen oder Bronchitis damit lindern.

Beschreibung der Zubereitung

Anwendung: Topfenwickel finden in vielen Bereichen Anwendung, z. B. bei Gelenksentzündungen, Brustentzündungen bei stillenden Müttern oder bei Krampfadern. In der Grippezeit kann man Halsentzündungen oder Bronchitis damit lindern.

Den leicht angewärmten Topfen kleinfingerdick auf das Innentuch streichen, mit dem Zwischentuch abdecken und auf die betreffende Körperstelle (z. B. den Hals oder die Brust) legen, mit einem Geschirrtuch und darüber zum Schluss noch mit einem Wolltuch umwickeln, mit den Sicherheitsnadeln fixieren und belassen, bis der Topfen eingetrocknet ist.

Topfenwickel dürfen nur bei gut durchwärmten Patienten angewendet werden! Für den Fall, dass Molke aus dem Wickel tropft, kann man das Bett mit einem zusätzlichen Handtuch oder einer Plastikeinlage schützen.

Kochen & Küche Jänner 2017

Kommentare