Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6250
User Bewertungen

Truthahnspieße mit indischem Reis

Schalotten schälen und fein hacken; Butter oder Margarine in einer passenden Kasserolle zerlassen, die Schalotten darin glasig anschwitzen, den Reis dazugeben und gut durchrösten; Currypulver zufügen, gut verrühren, mit heißer Rindsuppe aufgießen, etwas salzen und bei mittlerer Hitze ca.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Truthahnspieße mit indischem Reis Schalotten schälen und fein hacken; Butter oder Margarine in einer passenden Kasserolle zerlassen, die Schalotten darin glasig anschwitzen, den Reis dazugeben und gut durchrösten; Currypulver zufügen, gut verrühren, mit heißer Rindsuppe aufgießen, etwas salzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dünsten. Das Truthahnfleisch in gleichmäßig große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; die Bananen schälen, in 2 cm-breite Stücke schneiden; den Apfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.
Das Obers in den gedünsteten Reis mengen, die Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt noch einige Minuten ziehen lassen. Währenddessen das Truthahnfleisch, die Bananen-und Apfelstücke abwechselnd auf die vorbereiteten Spieße stecken und in einer Pfanne mit heißem Öl rundum braten. Die gebratenen Truthahnspieße werden auf dem Reisbett serviert. Dazu passt frischer Salat.

 

 

Kochen & Küche April 1997

Kommentare