Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18912
User Bewertungen

Überbackene Eierschwammerl-Nudeln

Nudelauflauf mit Schwammerln und Speck

Ein köstliches Nudelgericht.

Foto: W. Hufnagl

Beschreibung der Zubereitung

• Für die überbackenen Eierschwammerl-Nudeln die Eierschwammerln gründlich putzen und kurz unter fließendem kaltem Wasser abspülen, große Exemplare halbieren oder vierteln.
• Die Zwiebel schälen und fein schneiden, den Speck zuerst in dünne Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden.
• Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und abtropfen lassen.
• 2 EL vom Öl in einer Pfanne erhitzen, die Speckwürfel darin knusprig braten, die Zwiebel beifügen und glasig dünsten, danach die Eierschwammerln zugeben und so lange rösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
• Die Petersilie waschen, fein hacken und unter die Eierschwammerln rühren, zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.
• In einer großen Pfanne das restliche Öl erhitzen, die gekochten und abgetropften Nudeln dazugeben und durchschwenken.
• Die Schwammerln zu den Nudeln geben und alles gut vermischen.
• Für den Guss die Eier verquirlen, den geriebenen Käse beifügen, mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und die Masse gleichmäßig über die Nudeln gießen.
• Im auf 200 °C Oberhitze vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten überbacken.
• Vor dem Servieren die überbackenen Eierschwammerl-Nudeln mit fein gehackter Petersilie garnieren.

 

Tipp: Dazu passt grüner Salat. Außerhalb der Saison kann man dieses Gericht mit Champignons oder Austernpilzen, aber auch mit in Öl eingelegten Eierschwammerln oder Steinpilzen zubereiten.

 

Kochen & Küche 4 / 2019

Kommentare