Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8614
User Bewertungen

Überbackene Kürbisschnecken

 Ein perfektes Rezept für den Herbst!

Beschreibung der Zubereitung

Für die Überbackenen Kürbisschnecken lle Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Kürbis schälen, entkernen und grob raffeln, das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalottenwürfel und den Knoblauch darin ohne Farbe anbraten. Das Kürbisfleisch zugeben und mitdünsten lassen, den Honig zufügen und das Kürbisgemüse damit glasieren, mit Essig ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, Obers beigeben und so lange einkochen lassen, bis eine cremige Masse entsteht.
Zuletzt die Petersilie unterheben, danach das Gemüse von der Kochstelle nehmen.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen, den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte ausrollen, ganz mit der Kürbismasse bestreichen und von der Breitseite her einrollen, von der so entstandenen Rolle ca. 6 cm lange Stücke abschneiden und aufrecht in eine gebutterte, feuerfeste Form stellen, Obers mit Rindsuppe aufkochen, mit Salz und Chilipulver würzen und über die Schnecken gießen, mit geriebenem Emmentaler Käse bestreuen und im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen, vor dem Servieren die Überbackenen Kürbisschnecken mit Petersilie bestreuen.

 

Kochen & Küche Jänner 2003

Kommentare