Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15974
User Bewertungen

Überbackene Weinnudeln

1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Die Tomaten oben kreuzweise einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, häuten und würfeln. Schinken in Streifen schneiden. Pilze vorbereiten und in Scheiben schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Die Tomaten oben kreuzweise einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, häuten und würfeln. Schinken in Streifen schneiden. Pilze vorbereiten und in Scheiben schneiden.

2. 200 ml Sahne und den Wein in einen ofenfesten weiten Topf geben un bei starker Hitze offen sämig einkochen. Schinken, Pilze und Tomaten hineingeben und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, Eigelb mit der restlichen Sahne verquirlen und unterrühren. Dabei die Soße nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Backen auf 180 Grad (Umluft 160°) vorheizen. Nudeln abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Sofort zur Soße geben, unterheben und mit den frischen Kräutern bestreuen. Den Käse in Streifen schneiden, diagonal auf die Nudeln legen und ca. 10 Minuten überbacken, bis er zu zerlaufen beginnt. Die Wein-Nudeln nach Wunsch mit frischen Kräutern garniert servieren.


Zubereitung ca. 30 Minuten

Kommentare