Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10409
User Bewertungen

Ungarischer Hendl-Paprika-Eintopf

(40 Min. ohne Kochzeit)

Die Nudeln für den ungarischen Hendl-Paprika-Eintopf in reichlich kochendes Salzwasser geben, bissfest kochen, in einem Sieb abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Das Hendlfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, Jungzwiebeln

putzen, waschen und klein schneiden.

Lässt sich gut vorbereiten.

Beschreibung der Zubereitung

 

Die Nudeln für den ungarischen Hendl-Paprika-Eintopf in reichlich kochendes Salzwasser geben, bissfest kochen, in einem Sieb abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Das Hendlfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, Jungzwiebeln

putzen, waschen und klein schneiden.

Kohlsprossen putzen, den Strunk kreuzweise einschneiden, Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden.

Paprikaschoten waschen, vierteln, die Stiele und die Samen entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Das Öl in einem geeigneten Topf erhitzen, Fleischstücke hineingeben und rundum kurz anbraten, mit der Hendlsuppe aufgießen und 30 Minuten leise köcheln lassen.

Danach das vorbereitete Gemüse und die Erbsen dazugeben und weitere 15 Minuten fertig kochen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Hörnchen dazugeben, einmal aufkochen lassen und abschmecken.

Der Eintopf kann schon vor dem Match oder sogar schon am Vortag zubereitet werden (das Gemüse nur 10 Minuten mitkochen lassen), vor dem Servieren den ungarischen Hendl-Paprika-Eintopf nur mehr aufwärmen.

 

Rezept: Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
462
Kohlenhydrat-Gehalt
38.3
g
Cholesterin-Gehalt
81.8
mg
Fett-Gehalt
19.8
g
Ballaststoff-Gehalt
9.2
g
Protein-Gehalt
31.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.0

Kommentare