Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8121
User Bewertungen

Ungarischer Osterkäse

Die Eier in einem Topf aufschlagen; mit Milch, Salz, Pfeffer und Zucker langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich eine dicke Flüssigkeit bildet; ein passendes Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen; die Masse einfüllen und abtropfen lassen; danach (wie bei selbstgemachtem Topfen) abbinden und weiter abtropfen lassen; sodann in den Kühlschrank legen und am nächsten Tag in dünne Scheiben schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Ungarischen Osterkäse die Eier in einem Topf aufschlagen; mit Milch, Salz, Pfeffer und Zucker langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich eine dicke Flüssigkeit bildet; ein passendes Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen; die Masse einfüllen und abtropfen lassen; danach (wie bei selbstgemachtem Topfen) abbinden und weiter abtropfen lassen; sodann in den Kühlschrank legen und am nächsten Tag in dünne Scheiben schneiden.

Serviervorschlag Eine Scheibe Weißbrot mit einer Scheibe Osterkäse sowie einer dünnen Scheibe geräuchertem Schinken belegen; vor dem Servieren den Ungarischen Osterkäse mit Petersilie garnieren. 

 

 

Kochen & Küche April 2003

Kommentare