Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12029
User Bewertungen

Veganer Becherkuchen

Der vegane Becherkuchen ist ruck-zuck fertig und schmeckt immer gut.

Beschreibung der Zubereitung

Für den veganen Becherkuchen alle trockenen Zutaten für den Teig in eine passende Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut vermischen.
Zuletzt nach und nach das Wasser und den Zitronensaft zugeben und gut verrühren (die Masse sollte nicht zu weich sein).
Die Kastenform mit Kokosöl einfetten und mit Dinkelmehl ausstauben.
Die Masse in die Form füllen, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene 45 Minuten backen (Nadelprobe machen: mit einer Stricknadel oder einem langen Spieß in den Kuchen stechen, wenn kein Teig mehr an der Nadel klebt, ist der Kuchen fertig, sonst noch einige Minuten im Ofen lassen).
Den fertigen veganen Becherkuchen auskühlen lassen, aus der Form stürzen und in Stücke schneiden.

 

Rezept: Kochen und Küche April 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
217
Kohlenhydrat-Gehalt
33,7
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
7
g
Ballaststoff-Gehalt
3.4
g
Protein-Gehalt
4.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,5

Kommentare