Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11128
User Bewertungen

Vorarlberger Funkaküachle

(35 Min., Wartezeit 30 Min.)
Die Zutaten für den Teig vermischen und ausgiebig mit der Hand kneten, bis sich die Zutaten gut verbunden haben und ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Danach den Teig 3 mm dünn ausrollen, in Rechtecke schneiden (ca.

Typische Süßspeise aus Vorarlberg

Vorarlberger Funkaküachle

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Vorarlberger Funkaküachle die Zutaten für den Teig vermischen und ausgiebig mit der Hand kneten, bis sich die Zutaten gut verbunden haben und ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Danach den Teig 3 mm dünn ausrollen, in Rechtecke schneiden (ca. 10 x 20 cm) und diese in heißem Öl goldbraun ausbacken.
Die Küachle auf Küchenpapier abtropfen lassen, die Funkaküachle am besten noch warm mit Staubzucker bestreuen und servieren.

 

 

Kochen & Küche September 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
270
Kohlenhydrat-Gehalt
31,4
g
Cholesterin-Gehalt
32,7
mg
Fett-Gehalt
13,6
g
Ballaststoff-Gehalt
1,7
g
Protein-Gehalt
5,4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,5

Kommentare