Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18041
User Bewertungen

Waldmeistersirup

mit Ingwer und Zitronengras

Waldmeistersirup schmeckt herrlich als Aperitif mit Sekt aufgegossen, gibt dem weißen Gespritzten eine besondere Note und eignet sich zum Aromatisieren von Desserts, Eis, Obstsalat oder Kuchenteig.

Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Für den Waldmeistersirup den Waldmeister zu 3 kleinen Büscheln zusammenbinden, an einem luftigen Ort aufhängen und am besten über Nacht antrocknen lassen (damit er sein typisches Aroma entfaltet). Zucker und Wasser in einem Topf verrühren. Zitronengrasstiel mit einem Fleischhammer etwas quetschen, Ingwer schälen und in 4 Stücke teilen und mit dem Orangensaft ins Zuckerwasser geben, aufkochen und etwa 5 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.

 

Die angetrockneten Waldmeistersträußchen mit den Köpfen nach unten in die Flüssigkeit hängen (siehe Bild 1, die Stiele enthalten Bitterstoffe und sollten nicht mit eintauchen!).

 

Den Sirup mit den Zweigen je nach gewünschter Intensität 3–6 Stunden ziehen lassen, eventuell dazwischen kosten. Den Waldmeister vor dem Entfernen gut ausdrücken und den Sirup durch ein feines Sieb oder Durchseihtuch gießen. Nochmal kurz aufkochen und heiß in sterile Flaschen füllen. Der Waldmeistersirup hält sich kühl und dunkel gelagert etwa 6 Monate.

 

Kochen & Küche Mai 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
126
Kohlenhydrat-Gehalt
30.6
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
10.1
g
Ballaststoff-Gehalt
30.1
g
Protein-Gehalt
37.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 ml
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare