Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7801
User Bewertungen

Waldviertler Kürbisgemüse

Die Zwiebel fein hacken und in Butter glasig werden lassen, mit Wasser aufgießen und den geschnittenen Kürbis dazugeben und sanft köcheln. Das Wasser soll den Kürbis bedecken.
Paradeiser schälen, entkernen und Fruchtfleisch würfelig schneiden, hinzugeben und dünsten bis der Kürbis weich ist.

Der Kürbis - die größte Beere der Welt!

Beschreibung der Zubereitung

Für das Waldviertler Kürbisgemüse die Zwiebel fein hacken und in Butter glasig werden lassen, mit Wasser aufgießen und den geschnittenen Kürbis dazugeben und sanft köcheln. Das Wasser soll den Kürbis bedecken.
Paradeiser schälen, entkernen und Fruchtfleisch würfelig schneiden, hinzugeben und dünsten bis der Kürbis weich ist.
Mit in etwas Wasser angerührtem Mehl eindicken, salzen und mit reichlich Dill abschmecken.
Anstatt Kürbissen kann man auch Zucchini nehmen. Dazu mittelgroße Zucchini blättrig schneiden.

Kommentare