Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7111
User Bewertungen

Waldviertler Zwiebelfleisch

Zwiebeln schälen und nudelig schneiden; Fleisch dünnblättrig aufschneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; Knoblauch schälen und zerdrücken; Öl in einer großen Kasserolle erhitzen und darin den Zucker und die Zwiebeln goldgelb rösten.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Waldviertler Zwiebelfleisch Zwiebeln schälen und nudelig schneiden; Fleisch dünnblättrig aufschneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; Knoblauch schälen und zerdrücken; Öl in einer großen Kasserolle erhitzen und darin den Zucker und die Zwiebeln goldgelb rösten.
Sobald die Zwiebeln eine schöne Farbe angenommen haben, das gewürzte Fleisch beifügen; mit Essig ablöschen; danach mit Majoran und Knoblauch würzen; alles zusammen zugedeckt auf kleiner Flamme im eigenen Saft dünsten lassen; nur wenn nötig, mit etwas Rindsuppe aufgießen (immer nur soviel Flüssigkeit zugießen, dass alles gerade bedeckt ist); kurz vor Ende der Garzeit den Saft mit Mehl stauben und die Sauce eindicken lassen; das Fleisch fertig dünsten und die Sauce zu molliger Konsistenz verkochen lassen. Das Waldviertler Zwiebelfleisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie bestreuen. Als Beilage passen Gestürzte Erdäpfel .

 

Kochen & Küche Oktober 1999

Kommentare