Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8615
User Bewertungen

Walnussknöderln

Die Walnussknöderln eignen sich hervorragend als Beilage zu Geflügel und Wild. 

Beschreibung der Zubereitung

Für die Walnussknöderln die Milch mit der Butter aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen; den Grieß in die kochende Milch einrühren und die Masse abbrennen (d. h. bei schwacher Hitze so lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst); die Walnüsse unterrühren.

Die Masse etwas abkühlen; danach zuerst den Dotter und dann das ganze Ei unter die Grießmasse rühren; aus der entstandenen Masse kleine Knödel formen; in siedendes Wasser geben und einmal aufkochen lassen; dann die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Butter zergehen lassen; die Schalottenwürfel darin anschwitzen; die Weißbrotbrösel und die Walnüsse in die aufgeschäumte Butter einrühren; mit Salz und Pfeffer würzen; die fertigen Walnussknöderln einlegen und einmal vorsichtig durchschwenken; kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie unter die Walnussknöderln rühren. 

 

Kochen & Küche Jänner 2003

Kommentare