Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9711
User Bewertungen

Walnusstorte mit Nougatcreme

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, sodass ein Boden entsteht und auf ein Backblech setzen; die Eier trennen; die Butter erwärmen und in eine Schüssel geben; mit Staubzucker, Dottern und Nougatcreme glatt rühren, bis die Masse schön cremig ist; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Walnusstorte mit Nougatcreme das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Tortenreifen mit Backpapier einschlagen, sodass ein Boden entsteht und auf ein Backblech setzen; die Eier trennen; die Butter erwärmen und in eine Schüssel geben; mit Staubzucker, Dottern und Nougatcreme glatt rühren, bis die Masse schön cremig ist; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.

Das Mehl mit den Walnüssen vermischen und zusammen mit dem Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben; die Tortenmasse in den Tortenreifen füllen und von der Mitte aus, bis zum Rand hochstreichen, damit beim Backen eine gerade Oberfläche entsteht; die Torte im Backrohr 55 Minuten backen; danach herausnehmen, sofort wenden und auskühlen lassen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; das Obers dickcremig aufschlagen. Die Gelatine gut ausdrücken und über einem Wasserbad auflösen; die Walnüsse unter das Nougat rühren; die Nougat-Nussmasse unter das Obers heben; danach die Gelatine schnell einrühren; die Creme ca. 5 Minuten in den Kühlschrank stellen. Das Papier von der Torten abziehen; die Torte aus dem Reifen schneiden und zweimal quer durchschneiden; zwei Drittel der Nusscreme auf die Tortenböden streichen; die Böden zusammensetzen; mit der restlichen Creme den Torterand und die Oberfläche der Torte einstreichen; den Tortenrand mit geriebenen Walnüssen einstreuen; auf die Walnusstorte mit Nougatcreme 14 Obersrosetten aufdressieren und mit den Walnüssenhälften dekorieren. 

 

 

Kochen & Küche Oktober 2005

Kommentare