Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7765
User Bewertungen

Weihnachtlicher Rehrücken mit weißer Schokolade

Vorbereitung: Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Rehrückenform mit Butter ausstreichen, mit den Semmelbröseln ausstreuen und kalt stellen; die Kuvertüre fein reiben; die Eier trennen; in einem Schneekessel die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; Marzipan mit Dottern, Butter und Zucker schaumig schlagen; Vanillemark, Zimt, Nelken und Salz zugeben, den Cognac zugießen und gut durchrühren; den Eischnee zur Masse geben; Mehl, Mandeln und Kuvertüre vermischen und unter die Masse heben.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Weihnachtlichen Rehrücken mit weißer Schokolade

Vorbereitung: Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Rehrückenform mit Butter ausstreichen, mit den Semmelbröseln ausstreuen und kalt stellen; die Kuvertüre fein reiben; die Eier trennen; in einem Schneekessel die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; Marzipan mit Dottern, Butter und Zucker schaumig schlagen; Vanillemark, Zimt, Nelken und Salz zugeben, den Cognac zugießen und gut durchrühren; den Eischnee zur Masse geben; Mehl, Mandeln und Kuvertüre vermischen und unter die Masse heben.

Zubereitung: Die Kuchenmasse in die Rehrückenform füllen und 55 Minuten backen; danach auskühlen lassen; die Marillenmarmelade erhitzen und den Kuchen damit aprikotieren; die Kuvertüre auf Lippenwärme erhitzen; den Kuchen auf ein Kuchengitter setzen und mit der Kuvertüre überziehen; vor dem Festwerden der Kuvertüre den Rehrücken mit den gehackten Pistazien bestreuen; danach den Weihnachtlichen Rehrücken mit weißer Schokolade in Stücke schneiden und servieren.

 

 

Kochen & Küche Dezember 2005

Kommentare