Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8476
User Bewertungen

Weinbeeren-Savarins

Die Germ in 2 Esslöffel warmem Wasser auflösen und in einen Weitling geben; mit Mehl, lauwarmer Milch und Salz verrühren; nach und nach die Eier einmengen; den Teig etwa 5 Minuten lang in der Küchenmaschine durcharbeiten, sodass er schön geschmeidig wird.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Weinbeeren-Savarins die Germ in 2 Esslöffel warmem Wasser auflösen und in einen Weitling geben; mit Mehl, lauwarmer Milch und Salz verrühren; nach und nach die Eier einmengen; den Teig etwa 5 Minuten lang in der Küchenmaschine durcharbeiten, sodass er schön geschmeidig wird.

Die Butter auf Handwärme bringen und zusammen mit dem gesiebten Staubzucker einarbeiten; alles zu einem weichen, glatten Teig verarbeiten und zugedeckt bei Zimmertemperatur 15 Minuten gehen lassen; den Teig anschließend noch einmal kräftig durchrühren; 4 Savarinförmchen mit Butter ausstreichen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Förmchen mit dem Germteig jeweils bis zur Hälfte füllen; bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten gehen lassen; danach im vorgeheizten Backrohr etwa 30 Minuten lang backen (Nadelprobe machen!); die Savarins sodann in den Förmchen erkalten lassen; den Kristallzucker mit 1/2 l Wasser und Zitronensaft bei geringer Hitze aufkochen lassen; von der Kochstelle nehmen und den Rum einrühren; die Savarins auf ein Kuchengitter stürzen und mit dem noch warmen Sirup tränken; den dabei abtropfenden Sirup auffangen und bereithalten; die Marmelade mit dem Rum verrühren, einmal aufkochen lassen und die Savarins damit überziehen; die Weinbeeren waschen, halbieren und entkernen; mit dem aufgefangenen Sirup vermengen und marinieren lassen; die Weinbeeren-Savarins mit den Weinbeeren anrichten. 

 

 

Kochen & Küche September 2002

Kommentare