Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6765
User Bewertungen

Weincremetorte

Backrohr auf 180 Grad vorheizen; zwei gleich große Tortenreifen (oder Springformen) auf Backpapier setzen; Papierränder einschlagen; Reifenränder mit Butter ausfetten und mit Bröseln ausstreuen; Tortenreifen auf Backbleche setzen; Eier trennen; Butter oder Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren; nach und nach 4 Dotter einrühren; Mehl sieben und mit Milch unter die cremige Masse rühren; jeweils die Hälfte des Teiges in einen Tortenreifen füllen; Eiweiß steif schlagen; Staubzucker unter ständigem Schlagen einrieseln lassen; jeweils die Hälfte der Schneemasse auf den Teig (in die Formen) streichen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Weincremetorte Backrohr auf 180 Grad vorheizen; zwei gleich große Tortenreifen (oder Springformen) auf Backpapier setzen; Papierränder einschlagen; Reifenränder mit Butter ausfetten und mit Bröseln ausstreuen; Tortenreifen auf Backbleche setzen; Eier trennen; Butter oder Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren; nach und nach 4 Dotter einrühren; Mehl sieben und mit Milch unter die cremige Masse rühren; jeweils die Hälfte des Teiges in einen Tortenreifen füllen; Eiweiß steif schlagen; Staubzucker unter ständigem Schlagen einrieseln lassen; jeweils die Hälfte der Schneemasse auf den Teig (in die Formen) streichen.

Tortenböden im vorgeheizten Rohr ca. 25 Minuten backen; anschließend erkalten lassen und aus den Reifen nehmen; Weinbeeren waschen, verlesen, halbieren und entkernen; Gelatine einweichen, gut ausdrücken und im erwärmten Weißwein auflösen; etwas abkühlen lassen; Topfen einrühren; Zucker und Vanillezucker beifügen; Obers steif aufschlagen und zusammen mit den Weinbeeren unter die Topfenmasse heben; einen Tortenboden in den Reifen zurücklegen; den Reifenrand mit Papier auslegen; Oberfläche mit der Weintraubencreme bestreichen, mit dem zweiten Tortenboden abdecken und 1 Stunde kaltstellen.
Zuletzt die Ränder der Weincremetorte mit geriebenen Haselnüssen einstreuen; Oberfläche der Torte mit Schlagobersrosetten und Weinbeeren verzieren.

 

 

Kochen & Küche Oktober 1998

Kommentare