Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9483
User Bewertungen

Weinnudeln mit Glühweinschaum

In einem Kochtopf Milch, Zucker und Butter zum Kochen bringen; den Grieß langsam einrühren und nochmal aufkochen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen; Eier und Salz mit einem Schneebesen einrühren; anschließend die Masse kalt stellen; zwischendurch immer wieder durchrühren.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Weinnudeln mit Glühweinschaum in einem Kochtopf Milch, Zucker und Butter zum Kochen bringen; den Grieß langsam einrühren und nochmal aufkochen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen; Eier und Salz mit einem Schneebesen einrühren; anschließend die Masse kalt stellen; zwischendurch immer wieder durchrühren.

Aus der erkalteten Masse mit nassen Händen Nudeln formen; diese wieder kalt stellen; Rotwein, Wasser, Zucker, Zimtrinde, Gewürznelken und Zitronenschale aufkochen und zugedeckt 1/2 Stunde ziehen lassen; danach abseihen. Die Nudeln mit Mehl, Eiern und Semmelbröseln panieren; in einer Pfanne genügend Öl erhitzen (die Nudeln sollen im Öl schwimmen) und darin die Nudeln goldbraun ausbacken; den Glühweinansatz über einem heißen Wasserbad mit dem Ei und dem Dotter schaumig aufschlagen; vorsichtig, nicht zu heiß werden lassen, damit keine Klümpchen entstehen; die Weinnudeln mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen; die Weinnudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem Glühweinschaum servieren. 

 

 

Kochen & Küche Februar 2005

Kommentare