Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6166
User Bewertungen

Weintraubencharlotte auf Ruländer

Eier trennen, Dotter mit Zucker schaumig rühren, das Eiklar zu festem Schnee schlagen. Mehl und Haselnüsse vermischen und gemeinsam mit dem Schnee unter die Dottermasse heben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech dünn aufstreichen und bei 200 Grad backen.

Variationen sind immer interessant

Beschreibung der Zubereitung

Für die Weintraubencharlotte auf Ruländer Eier trennen, Dotter mit Zucker schaumig rühren, das Eiklar zu festem Schnee schlagen. Mehl und Haselnüsse vermischen und gemeinsam mit dem Schnee unter die Dottermasse heben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech dünn aufstreichen und bei 200 Grad backen. Für die Creme die Gelatine einweichen, die Dotter mit Zucker schaumig rühren. Gelatine ausdrücken und bei kleiner Hitze schmelzen. Zitrone, Weißwein und die flüssige Gelatine zur Dottermasse geben, durchrühren und anstocken lassen. Das Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Für das Gelee Gelatine einweichen und ausdrücken. Wein mit Zucker aufkochen und abschäumen, Gelatine beigeben und die Weintraubencharlotte auf Ruländer abkühlen lassen. Kleine Muskattrauben zum Belegen.

Kommentare