Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12374
User Bewertungen

Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen

(30 Min. ohne Backzeit)

Schmackhaft und sättigend, besser als im Gasthaus

Beschreibung der Zubereitung

Für die Fülle für den Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen einen kleinen Teil der Milch mit dem Puddingpulver glatt verrühren, die restliche Milch mit Kristall- und Vanillezucker einmal aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und kurz verkochen lassen, den Pudding mit Klarsichtfolie bedecken und erkalten lassen.
Die dunklen und hellen Weintrauben waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die Früchte mit etwas Feinkristallzucker und Rum vermengen, den restlichen Zucker mit den Semmelbröseln dazugeben und untermengen.
Den Teig nach Packungsanleitung entrollen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen (eventuell die Teigränder wegschneiden und
die Teigstreifen als Verzierung verwenden), das Mehl von der Oberfläche abkehren, den Pudding auf eine Teighälfte (längs) streichen und die mit Zuckerbröseln vermengten Weintrauben auf dem Pudding verteilen.
Die Teigränder rundherum mit verquirltem Ei bestreichen, den Teig einrollen und den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit den eventuell beiseitegelegten Teigstreifen verzieren und mit Ei bestreichen.
Den Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 35 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen, erst nach dem völligen Erkalten aufschneiden.

 

 

 

Kochen & Küche August 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
376
Kohlenhydrat-Gehalt
55,6
g
Cholesterin-Gehalt
61,4
mg
Fett-Gehalt
13,3
g
Ballaststoff-Gehalt
1,7
g
Protein-Gehalt
5,0
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4,5

Kommentare