Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18357
User Bewertungen

Weiße Schokoladeneistorte

mit ganzen Haselnüssen

Das Portionieren ist leichter, wenn das Messer vorher kurz in heißes Wasser getaucht wird.

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für den Boden für die weiße Schokoladeneistorte die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die dunkle Schokolade in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, Keksbrösel dazugeben und vermischen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, Bröselmasse flach einfüllen und mit einer Winkelpalette oder der Rückseite eines Löffels festdrücken, zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, danach auskühlen lassen. Eier, Kristallzucker und Weinbrand über einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen, danach über Eiswasser kalt schlagen.

 

Weiße Schokolade in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abgekühlt in die Eiermasse einrühren, Obers steif schlagen, Schokolademasse nach und nach dazugeben und zum Schluss 2 ⁄ 3 der gerösteten Haselnüsse unterrühren. Die Masse auf den vorbereiteten Tortenboden geben, glatt streichen und die Torte in den Tiefkühler stellen.

 

Nach 2 Stunden die restlichen Haselnüsse auf der Torte verteilen und weitere 2–3 Stunden oder am besten über Nacht tieffrieren, den Ring und das Papier von der fertigen Eistorte entfernen und die weiße Schokoladeneistorte mit einem scharfen Messer in beliebige Stücke schneiden.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
418
Kohlenhydrat-Gehalt
26
g
Cholesterin-Gehalt
96
mg
Fett-Gehalt
31.5
g
Ballaststoff-Gehalt
2.5
g
Protein-Gehalt
7.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare