Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7113
User Bewertungen

Welsfilets auf Paprikagemüse

Paprikaschoten waschen, halbieren und ausputzen; Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Welsfilets mit Zitronensaft beträufeln; sodann mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Welsfilets auf Paprikagemüse Paprikaschoten waschen, halbieren und ausputzen; Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Welsfilets mit Zitronensaft beträufeln; sodann mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Butter in einer geräumigen Pfanne erhitzen; Fischfilets leicht in Mehl andrücken; beidseitig langsam zu schöner Farbe backen; aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; danach warm stellen; Bratrückstand entfetten; Zwiebeln und Paprikastreifen darin anbraten; mit Petersilie und Knoblauch würzen und zuletzt mit Obers aufgießen; die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und zu sämiger Konsistenz einkochen lassen.
Die Welsfilets auf einer vorgewärmten Platte auf der Gemüsesauce anrichten und vor dem Servieren mit Zitronenscheiben garnieren. Zum Welsfilets auf Paprikagemüse passen Salzerdäpfel.

 

 

Kochen & Küche Oktober 1999

Kommentare