Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18766
User Bewertungen

Wildkräutersuppe

vegetarisch und einfach

Wildkräuter kann man in Büscheln in einem eher dunklen, luftigen Raum aufhängen und trocknen lassen. Für Wildkräutersalz die getrockneten Kräuter abrebeln und etwa 40 g davon mit 120 g grob gemahlenem Steinsalz vermischen, in einem Schraubverschlussglas aufbewahren.

Wildkräutersuppe
Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Wildkräutersuppe die Zwiebel schälen und fein hacken, die Erdäpfel schälen und grob raspeln bzw. in Würfel schneiden.
• Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anschwitzen.
• Mit der Gemüsesuppe aufgießen, die Erdäpfelraspel beigeben, zum Kochen bringen und die Suppe ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind.
• Die Wildkräuter gut waschen, abtropfen lassen und anschließend grob schneiden.
• Die Kräuter zur Suppe geben und alles mit dem Mixstab sämig pürieren, nicht mehr kochen lassen und mit Wildkräutersalz und frisch gemahlenem Pfeffer pikant abschmecken.
• Buttermilch oder Joghurt unterrühren, die Wildkräutersuppe in tiefen Tellern anrichten und mit frischen Kräutern oder Blüten dekorieren.

 

Tipp: Wildkräuter kann man in Büscheln in einem eher dunklen, luftigen Raum aufhängen und trocknen lassen. Für Wildkräutersalz die getrockneten Kräuter abrebeln und etwa 40 g davon mit 120 g grob gemahlenem Steinsalz vermischen, in einem Schraubverschlussglas aufbewahren.

 

Rezept: Seminarbäuerinnnen/LK OÖ

Kochen & Küche 2 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
73
Kohlenhydrat-Gehalt
3.2
g
Cholesterin-Gehalt
7
mg
Fett-Gehalt
3.2
g
Ballaststoff-Gehalt
1.4
g
Protein-Gehalt
4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.6

Kommentare