Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7145
User Bewertungen

Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren

Das Fleisch von Sehnen und Häuten befreien und in grobe Würfel schneiden; mit Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch und Thymian einreiben und 2 - 3 Stunden beizen; Speck von der Schwarte trennen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebeln schälen und feinst hacken.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren das Fleisch von Sehnen und Häuten befreien und in grobe Würfel schneiden; mit Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch und Thymian einreiben und 2 - 3 Stunden beizen; Speck von der Schwarte trennen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebeln schälen und feinst hacken.
In einem geeigneten Topf Speckwürfel hell anrösten; Zwiebeln beifügen und ebenfalls hellgelb anrösten; danach die Fleischwürfel zugeben und unter öfterem Rühren so lange durchrösten, bis sich das Fleisch fest anfühlt; mit Mehl stauben und kurz durchrühren; Paprikapulver, Paradeismark, Zitrone, Kapern, Preiselbeeren, Worcestershiresauce und Wacholderbeeren zugeben und kurz anschwitzen lassen; mit Sauerrahm aufgießen; Rotwein zugießen, die Sauce zu einer sämigen Konsistenz einkochen lassen und alles zugedeckt langsam weich dünsten; zuletzt das Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren mit Salz, Pfeffer und Preiselbeerkompott pikant würzen und mit Serviettenknödel als Beilage servieren.

 

Kochen & Küche November 1999

Kommentare