Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9837
User Bewertungen

Zander mit Spinat auf Kräuter-Belugalinsen

Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in Butter andünsten. Linsen zu den Zwiebeln geben, etwa 500 ml Wasser zugießen (die Linsen sollen mit Wasser bedeckt sein). Lorbeerblatt zugeben und aufkochen, dann bei kleiner Hitze 10 Minuten kochen lassen.

Linsen enthalten viel Eisen, Zink, Kupfer, Pantothensäure, muskelstärkendes Magnesium, Folsäure, Kalium und Vitamin B. Sie stärken die Nerven und sind sättigend.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Zander mit Spinat auf Kräuter-Belugalinsen  Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und in Butter andünsten. Linsen zu den Zwiebeln geben, etwa 500 ml Wasser zugießen (die Linsen sollen mit Wasser bedeckt sein). Lorbeerblatt zugeben und aufkochen, dann bei kleiner Hitze 10 Minuten kochen lassen. Die gekochten Linsen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwa 4 EL Öl abschmecken.

Das geschuppte und entgrätete Zanderfilet leicht pfeffern, salzen, mit Zitronensaft beträufeln und in einer Pfanne in erhitztem Öl auf der Hautseite knusprig anbraten. Kurz vor dem Servieren den Spinat mit den Kräutern bei hoher Temperatur unter die Linsen mischen, bis der Spinat an Volumen verliert und weich wird.  Den Zander mit Spinat auf Kräuter-Belugalinsen  servieren.

Tipp: Für dieses Gericht eignet sich auch Lachs.

Kommentare