Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6306
User Bewertungen

Zanderfilets auf Karottenpüree mit grünem Spargel

Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen und in ca. 15 cm lange Stücke schneiden (grüner Spargel braucht nicht geschält zu werden); für das Karottenpüree die Karotten unter fließendem Wasser bürsten, klein schneiden, mit Kardamom weich dünsten; danach mit dem Obers pürieren.

Kochen & Küche Juni 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zanderfilets auf Karottenpüree mit grünem Spargel den Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen und in ca. 15 cm lange Stücke schneiden (grüner Spargel braucht nicht geschält zu werden); für das Karottenpüree die Karotten unter fließendem Wasser bürsten, klein schneiden, mit Kardamom weich dünsten; danach mit dem Obers pürieren.

In einer flachen Kasserolle aus Wasser, Salz, Zucker und 20 g Butter einen Sud vorbereiten, diesen aufkochen und den Spargel etwa 4 Minuten darin garen; das Karottenpüree unter Rühren aufkochen, 30 g Butter stückweise einrühren und zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; danach warmstellen; die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und zuerst mit der Hautseite nach unten in heißem Öl braten; wenden und die andere Seite braten.
Die gebratenen Zanderfilets auf Karottenpüree mit grünem Spargel auf vorgewärmten Portionstellern angerichtet.

Kommentare