Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9519
User Bewertungen

Zitronenroulade

Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen; Dotter und Zucker schaumig rühren; die Zitronenschale zugeben; die Eiklar mit Salz steif schlagen; Mehl mit Maizena vermischen, über den Schnee sieben und vorsichtig unter die Dottermasse heben; alles gut vermischen; danach gleichmäßig auf ein Backpapier in der Größe des Backbleches streichen; das Backpapier auf das Backblech ziehen.

Kochen & Küche März 2005

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zitronenroulade das Backrohr auf 170 Grad vorheizen; Dotter und Zucker schaumig rühren; die Zitronenschale zugeben; die Eiklar mit Salz steif schlagen; Mehl mit Maizena vermischen, über den Schnee sieben und vorsichtig unter die Dottermasse heben; alles gut vermischen; danach gleichmäßig auf ein Backpapier in der Größe des Backbleches streichen; das Backpapier auf das Backblech ziehen.

Den Teig im Backrohr ca. 12 Minuten backen; anschließend sofort auf ein vorbereitetes Backpapier stürzen und das Backpapier vom Teig abziehen; mit Hilfe des zweiten Papieres den Teig einrollen und auskühlen lassen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Zubereitung Weißwein mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und kurz köcheln lassen; von der Kochstelle nehmen, rasch Dotter und Zitronenschale einrühren und kalt stellen; Obers aufschlagen und in die ausgekühlte Dottermasse geben; die Gelatine ausdrücken und über einem Wasserbad auflösen; danach rasch in die Dotter-Obersmischung rühren und kurz anziehen lassen; die Biskuitroulade aus dem Papier rollen; 3/4 der Creme gleichmäßig darauf streichen; danach mit Hilfe des Papiers wieder eine Roulade formen, mit der restlichen Creme einstreichen und kalt stellen; nach dem Festwerden die Zitronenroulade aufschneiden und garnieren. 

Kommentare