Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11441
User Bewertungen

Zopflilien

aus Biskuitgermteig

Auf alle Fälle ein Hingucker bei Buffets oder als Beilagenbrot.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zopflilien aus Biskuitgermteig die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben, Butter und Germ in der lauwarmen Milch auflösen, die Eier einrühren und zum Mehl geben. Den Teig in der Küchenmaschine so lange kneten, bis er Blasen wirft, dann an einem warmen Ort 45 Minuten rasten lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat. Nach dem Rasten den Teig mit der Hand gut durchkneten, damit keine Luftblasen im Gebäck sind.

 

Den Teig in Portionen teilen, die einzelnen Portionen zuerst rund schleifen, dann jeweils zu Teigsträngen rollen (ca. 70–80 cm), je 3 Schlaufen bilden und die Enden der Teigstränge in sich verdrehen. Die fertig geformten Gebäckstücke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, 5–10 Minuten gehen lassen, mit Milch bestreichen danach die Zopflilien aus Biskuitgermteig  im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15–20 Minuten backen.

 

Gebildgebäck in Zopflilien-Form mit leichtem Biskuitgermteig. Die Form der Zopflilie eignet sich nicht nur für Brote, sondern auch für Kleingebäcke.  Man kann natürlich auch kleinere Zopflilien formen, die Backzeit ist dann dementsprechend kürzer.

 

Rezept:  Kärntner Seminarbäuerinnen

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
317
Kohlenhydrat-Gehalt
45.4
g
Cholesterin-Gehalt
95.2
mg
Fett-Gehalt
11.5
g
Ballaststoff-Gehalt
2.2
g
Protein-Gehalt
7.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.8

Kommentare