Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6939
User Bewertungen

Zucchinirouladen

Das Rohr auf 90 Grad vorheizen; Stielansatz aus den Paradeisern schneiden; die Haut einritzen; Paradeiser in kochendes Wasser tauchen, abschrecken und die Haut abziehen; Paradeiser längs halbieren und entkernen; Basilikum waschen und hacken; Knoblauchzehen schälen, pressen und mit Basilikum, 3 EL Olivenöl und grobem Salz mischen; Paradeiser in der Basilikummischung wälzen und auf einem Gitter im R

Kochen & Küche April 1999

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zucchinirouladen das Rohr auf 90 Grad vorheizen; Stielansatz aus den Paradeisern schneiden; die Haut einritzen; Paradeiser in kochendes Wasser tauchen, abschrecken und die Haut abziehen; Paradeiser längs halbieren und entkernen; Basilikum waschen und hacken; Knoblauchzehen schälen, pressen und mit Basilikum, 3 EL Olivenöl und grobem Salz mischen; Paradeiser in der Basilikummischung wälzen und auf einem Gitter im Rohr bei 90 Grad ca. 2 Stunden trocknen lassen.

Getrocknete Paradeiser hacken; Mozzarella in Würfel schneiden; Pecorino fein reiben; etwas Pecorino beiseite stellen; alle Zutaten mischen und mit Salz und Pfeffer würzen; Zucchini waschen, putzen und längs in dünne (1/2 cm) Scheiben schneiden; 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; Zucchinischeiben darin auf beiden Seiten etwa 1 Minute braten; auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zucchinischeiben salzen und pfeffern; auf jede Scheibe einen gehäuften Teelöffel der Käse-Paradeismischung setzen; Zucchinischeiben einrollen und auf geeigneten, feuerfesten Tellern anrichten; Semmelbrösel, Fenchelsaat, restliches Öl und Pecorino mischen und über die Zucchinirouladen streuen; im Rohr bei Oberhitze kurz überbacken.

Kommentare