Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18022
User Bewertungen

Zucchinischnitzel

mit weißem Spargel und grünem Spargeldip

Restlos verwerten: Den Spargelfond aufheben (einfrieren) und beim nächsten Mal Spargelkochen oder für Suppen verwenden.

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zucchinischnitzel die Zucchini waschen, abtrocknen und die Enden abschneiden, Zucchini der Länge nach in 0,5 cm dicke „Schnitzel“ schneiden (Randstücke für Salat oder Gemüsesuppe verwenden) und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchinischeiben in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren und beiseitestellen.

 

Den weißen Spargel vom Kopf nach unten gut schälen und die Enden abschneiden, reichlich Wasser mit Butter, Zitronensaft, Salz und Kristallzucker in einem Spargeltopf zum Kochen bringen, Spargelstangen hineinstellen und bissfest kochen (je nach Dicke der Stangen 15–20 Minuten).

 

Für den Dip den grünen Spargel schälen (nur das untere Drittel), Enden abschneiden und die Stangen in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden, alle Zutaten mit dem Mixstab fein pürieren, abschmecken.

 

In einer Pfanne reichlich Öl auf ca. 140 °C erhitzen, panierte Zucchinischnitzel einlegen und beidseitig goldbraun backen, herausnehmen, auf einem Rost abtropfen lassen und warm stellen, bis alle Zucchinischnitzel fertig gebacken sind. Die Spargelstangen mit dem Korb aus dem Sud heben, abgetropft mit den Zucchinischnitzeln und dem Dip anrichten.

 

Kochen & Küche Mai 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
422
Kohlenhydrat-Gehalt
22
g
Cholesterin-Gehalt
145
mg
Fett-Gehalt
31.5
g
Ballaststoff-Gehalt
4.9
g
Protein-Gehalt
15
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare