Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6394
User Bewertungen

Zwetschkenkuchen mit Topfen

Aus der lauwarmen Milch, Germ, Zucker und 1 EL Mehl ein Dampfl bereiten; dieses 15 Minuten rasten lassen; danach mit dem restlichen Mehl, der Butter, dem Ei und Salz einen glatten Germteig herstellen; den Germteig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Kochen & Küche September 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für den Zwetschkenkuchen mit Topfen aus der lauwarmen Milch, Germ, Zucker und 1 EL Mehl ein Dampfl bereiten; dieses 15 Minuten rasten lassen; danach mit dem restlichen Mehl, der Butter, dem Ei und Salz einen glatten Germteig herstellen; den Germteig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen. Die Zwetschken waschen, entkernen und halbieren; eine runde Backform (Durchmesser ca. 25 cm) dünn mit Fett ausstreichen; Topfen mit Joghurt, Vanillepuddingpulver, Honig und Zimt zu einer glatten Masse verrühren.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Den aufgegangenen Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe der Backform ausrollen; den Teig in die Form legen und gegen Boden und Rand drücken; die Topfenmischung auf dem Teig verstreichen; sodann die Zwetschkenhälften, mit der Schnittfläche nach unten, schindelartig darauf anordnen; danach im Rohr ca. 30 Minuten backen.
Zuletzt den überkühlten Zwetschkenkuchen mit Topfen mit erwärmter Marillenmarmelade bestreichen.

Kommentare