Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9318
User Bewertungen

Zwetschkenroulade

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; für die Roulade die Eier und die Dotter mit dem Zucker über einem Wasserbad warm aufschlagen; die Zitronenschale beifügen; danach kalt schlagen; das Mehl mit der Stärke vermischen und unterheben; anschließend das Öl langsam einarbeiten; die Masse gleichmäßig auf ein Backpapier streichen und auf einem Backblech hellbraun (10 Minuten) backen.

Kochen & Küche September 2004

Beschreibung der Zubereitung

Für die Zwetschkenroulade das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; für die Roulade die Eier und die Dotter mit dem Zucker über einem Wasserbad warm aufschlagen; die Zitronenschale beifügen; danach kalt schlagen; das Mehl mit der Stärke vermischen und unterheben; anschließend das Öl langsam einarbeiten; die Masse gleichmäßig auf ein Backpapier streichen und auf einem Backblech hellbraun (10 Minuten) backen.

Danach aus dem Backrohr nehmen, mit Backpapier abdecken, umdrehen und das untere Backpapier ablösen; noch heiß – mitsamt dem Backpapie – einrollen; die Rolle auskühlen lassen.

Die Zwetschken halbieren und mit dem Gelierzucker in eine Kasserolle geben; Gewürze und Rum zugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten langsam köcheln lassen; danach die Gewürznelken entfernen; 1/3 der Zwetschkenhälften herausnehmen und beiseite stellen; die restlichen Zwetschken mit dem Stabmixer fein pürieren und kalt stellen; die Teigrolle aus dem Papier rollen und gleichmäßig mit dem Zwetschkenmark bestreichen; die Zwetschkenhälften darauf verteilen; anschließend eine Roulade formen; die Roulade ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; danach in 12 Stücke schneiden und die Zwetschkenroulade mit Staubzucker bestreuen. 

Kommentare