Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10190
User Bewertungen

Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle

(30 Min., Wartezeit 12 Std.) Den Boden und den Rand der Springform mit Zwieback auslegen. Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Topfen und Apfelmus glatt rühren, Obers mit Stevia steif schlagen und unter die Topfenmasse ziehen.

gesüßt mit Stevia

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit 12 Std.)

Für die Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle  den Boden und den Rand der Springform mit Zwieback auslegen. Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Topfen und Apfelmus glatt rühren, Obers mit Stevia steif schlagen und unter die Topfenmasse ziehen.

Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und ebenfalls in die Topfenmasse einrühren. Diese Fülle in den vorbereiteten Tortenring einfüllen, glatt streichen und im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen. Nach dem Festwerden die Zwiebacktorte vorsichtig aus der Springform lösen und die Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle  mit dünnen Apfelspalten kreativ garnieren.

*Für selbst gemachtes Apfelmus ca. 300 g Äpfel schälen, in Spalten schneiden, vom Kerngehäuse befreien, Apfelspalten gut mit Zitronensaft beträufeln, in ganz wenig Wasser weich kochen, anschließend pürieren und wenn gewünscht mit Zimtpulver abschmecken. Wem das Mus ungesüßt nicht schmeckt, der kann mit etwas Ahornsirup nachhelfen.

Kochen & Küche April 2010

Kommentare