Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6196
User Bewertungen

Zwiebelhuhn mit Paprika und Cayennepfeffer

Das Huhn waschen, vierteln und mit Küchenkrepp abtrocknen. Karotten und Petersilienwurzel putzen und waschen; Selleriescheiben schälen und waschen; Zwiebeln schälen und feinst hacken; Lauch putzen und waschen.

Kochen & Küche Februar 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für das Zwiebelhuhn mit Paprika und Cayennepfeffer das Huhn waschen, vierteln und mit Küchenkrepp abtrocknen. Karotten und Petersilienwurzel putzen und waschen; Selleriescheiben schälen und waschen; Zwiebeln schälen und feinst hacken; Lauch putzen und waschen.
Das Huhn, Wurzelwerk, Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblatt in einen geeigneten Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 20 Minuten garen; danach das Huhn aus dem Sud nehmen und diesen bereitstellen.

Die Zwiebeln in Öl goldgelb rösten, Paprikapulver und Cayennepfeffer dazugeben, kurz anrösten lassen und danach mit dem Hühnersud aufgießen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen, das vorbereitete Huhn in diesen Saft legen und weitere 20 Minuten köcheln.
Als Beilage zum Zwiebelhuhn mit Paprika und Cayennepfeffer empfehlen wir Nockerln und als Getränk einen gut gekühlten Weißwein.

Kommentare